Hoopers-Agility (NADAC)

Hoopers-Agility ist eine Teamsportart aus den USA. Der grosse Unterschied zum Agility ist, dass der Hund den Parcours selbständig abarbeiten muss. Der Hundeführer bleibt mehr oder weniger an einem Ort (Führbereich) stehen und führt den Hund mit Sicht- und Hörzeichen durch die Hindernisse. Der Hund lernt sich vom Hundeführer zu lösen und auf Distanz zu arbeiten. Ein weiterer Unterschied ist, dass keine Sprünge sondern Hoopers im Parcour stehen und auf Kontaktzonen verzichtet wir. Die Schwierigkeitsstufen können auf die unterschiedlichen Teams abgestimmt werden. Daher ist diese Sportart für fast alle geeignet d.h. auch für Hunde und/oder Menschen mit Handicap oder im fortgeschrittenen Alter. Nicht das Tempo zählt, sondern die Genauigkeit bei der Distanzarbeit und der Spass.

Montag von 19:15 - 20:15 Uhr

Fr. 20.00 1 Lektion
  • Wir trainieren in Kleingruppen mit max. 6 Hunden

Montag von 20:15 - 21:15 Uhr

Fr. 20.00 1 Lektion
  • Wir trainieren in Kleingruppen mit max. 6 Hunden